Insel La Reunion

Vanilleduft & Lavaglut

Die gebirgige Vulkaninsel La Reunion ist ein französisches Überseedepartement und die südlichste Region der Europäischen Union. Sie finden diese tolle Insel mit ihrem vielfältigen Landschaftsbild, einem der aktivsten Vulkane der Welt und einem unglaublichen Angebot an Outdoor Aktivitäten ca. 300 km westlich von Mauritius.

Canyoning, Rafting, Mountainbiking, Wandern… alles was Ihr Sportler-Herz begehrt - hier ist es machbar!!

Nach ca. 10.000 Flugkilometern und 11 Stunden Flug landen Sie bei einem Zeitunterschied von nur 2 Stunden in diesem Paradies. Jet Lag? Nie gehört!

Schon die Fahrt an der Küste entlang nach Saint Gilles les Bains zeigte uns ein bisschen von dem was uns erwartete. Überraschenderweise auch, dass es keine Palmen am Strand gibt!

Mein Tipp: Lassen Sie sich (jeden Freitag vormittag) das bunte Treiben und die reichhaltige Obst und Gemüse-Vielfalt auf dem Wochenmarkt in Saint- Paul nicht entgehen!

Vom Aussichtspunkt Piton Maido öffnet einen spektakuläre Blick auf den erloschenen Vulkan Piton de Neiges und in den Talkesssel Mafate. Hier pocht das Herz von La Reunion. Die Fahrt über eine malerische Hochebene brachte uns außerdem zum aktiven, aber ungefährlichen Vulkan „Piton de la Fournaise“, der glücklicherweise 10 Tage vor unserer Ankunft zuletzt ausgebrochen war.

Am Pas de Bellcombe auf 2.345 m bot sich uns ein spektakulärer Blick auf eine Mondlandschaft, die uns zu Füßen lag!!!

Was tut man nicht alles um das höchstgelegene Weinanbaugebiet Europas aufzusuchen? Panoramastraße hin oder her, 400 Kurven hinter uns erreichten wir frohen Mutes den Talkessel Cilaos.  Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden! Solch eine Wanderung haben wir am nächsten Tag unternommen und auch ungeübte Wanderer konnten diese Strecke sehr gut bewältigen.

Der „Wilde Süden“ der Insel zeigt ein ganz anders Gesicht! Das Landschaftsbild ist durch den Vulkan geprägt und verzaubert Besucher mit seiner botanischen Vielfalt: wilde Küsten, Wasserfälle und einem der wohl exotischsten Gärten der Welt.

Am „Grand Brûlé“ hätten wir die neuen Lavaströme sehen können. Leider sind diese aber einen Tag vor unserer Ankunft versiegt. Es ist aber trotzdem beeindruckend, die zahlreichen erkalteten Magmaströme vergangener Vulkanausbrüche sehen, die in den Ozean stürzen.

Der am einfachsten zugängliche der drei Talkessel, "Salazie", ist für seine zahlreichen Wasserfälle und seine üppige Vegetation bekannt. Planen Sie hier ausreichend Fotostopps ein, es lohnt sich.

Gute Handarbeit hat ihren Preis! Das ist auch auf La Reunion so. Nach einer Führung über die Vanilleplantage „La Vanilleraie“weiß ich nun, warum Vanille so teuer ist.

Eigentlich reichen die paar Tage für solch eine beeindruckende Insel nicht aus.

Wenn ich Ihnen diese Insel ein bisschen schmackhaft machen konnte und Sie einen Besuch planen, wenden Sie sich gerne an mich. Ich habe noch weitere Tipps, natürlich auch für Hotels, für Sie auf Lager

Ihre Tanja Buchholz

Ihre Expertin für La Reunion

Tanja Buchholz

Lückertz LCC Lüdinghausen
T. 02591 94745-11
tanja.buchholz@lueckertz.de


OK

Unsere Website verwendet Sitzungs-Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.