Kalifornien

Meine erste Reise in den (wilden) Westen fing etwas "ungewöhnlich" an ...

... mit einem Streik der Lufthansa, jetzt kann ich bei diesem Thema auch mitreden.

Nachdem wir über Chicago in San Francisco gelandet sind, waren wir erschöpft, aber glücklich. San Francisco im Landeanflug bei Nacht ist schon einen Anblick wert!!

Mit einer Stadtrundfahrt können Sie sich einen ersten Eindruck dieser schönen Stadt verschaffen.

Ein Muss ist natürlich die Golden Gate Bridge und die Gefängnisinsel Alcatraz, die Sie bei einer Bootstour besonders gut sehen können. Da diese Bootstour am Fisherman´s Wharf beginnt, darf natürlich auch nicht Pier 39 mit seinen Restaurants, Attraktionen und den sich in der Sonne aalenden Seehunden fehlen. Eine Fahrt mit den Cable Cars, die nur noch als Touristenattraktion dienen, ist interessant; eine Wartezeit von ca. 30 min sollten Sie auf jeden Fall einplanen.

Ein Hotel, das es mir sehr angetan hat, in maritimen Design und mit einer Herzlichkeit, ist das Hotel ARGONAUT am Fisherman´s Wharf.

Die Küstenstraße „Highway No 1“ ist legendär und empfiehlt sich südwärts befahren zu werden, so können Sie immer, wenn Sie etwas Tolles sehen, direkt am Straßenrand halten und nach Seehunden, Delphinen oder, mit viel Glück, auch nach Walen Ausschau halten. Fahren Sie die Küste hoch, dann können Sie nur den Gegenverkehr "bewundern".

Die Route nach Los Angeles hat viele Höhepunkte

Z. B. den 17-Mile-Drive! Für 10 US Dollar pro Fahrzeug können Sie diese Panoramastraße befahren. Sie schlängelt sich durch Villenviertel und Golfplätze und bietet spektakuläre Aussichten. Kurz hinter dem 17-Mile-Drive liegt das kleine Örtchen Carmel, mit seinem 1986- 1988 berühmten Bürgermeister Clint Eastwood ist es ein mondänes, künstlerisch geprägtes Seebad.

Der Highway No. 1 führt Sie durch Eukalyptushaine, zahlreiche Kurven und über Brücken an der wilden Steilküste vorbei. Der wohl schönste Abschnitt ist BIG SUR. Er beginnt ca. 25 Meilen südlich von Carmel. Hier ist auch die Bixby Bridge zu finden, mit 86 m Höhe die höchste Einzelbogenbrücke der Welt.

Kurz vor San Simeon hat sich am Strand eine große Kolonie von See-Elefanten angesiedelt. Bei einem kurzen Stopp können Sie die imposanten Tiere aus unmittelbarer Nähe betrachten. Ihr Riechorgan wird hier jedoch empfindlich geärgert!!!

Los Angeles die größte Stadt in Kalifornien und Hollywood gilt als Traumfabrik. Die Universal Studios bieten einen Einblick in die Welt des Films und Sie finden Sich an vielen Schauplätzen aus bekannten Filmen wieder, wenn Sie die Wartezeit für eine Studiotour bewältigt haben.

Die Hollywood Hills mit Ihrem bekannten Schriftzug sind allgegenwärtig. Das Magische, das diese Stadt haben soll, hat mich leider nicht gepackt, dafür umso mehr SAN DIEGO. Eine tolle Stadt mit tollen Möglichkeiten seine Zeit zu verbringen. San Diego Zoo, Seaworld, Balboa Park, Old San Diego und das „Gaslamp Quarter“ für rauschende Nächte. Am Tag empfehle ich Ihnen eine Radtour auf Coronado Island. Eine gemütliche Insel mit einem sagenhaften Strand!!!

USA, das Land der kalorienarmen Ideen: sollten Sie auf Ihrem Weg, egal in welcher Stadt, die Cheesecake Factory sehen, empfehle ich Ihnen ein Stück Käsekuchen!!! Sehr lecker!!!!

 

Ihre

Tanja Buchholz

Ihre Expertin für Kalifornien

Tanja Buchholz
T. 02591 94745-11
tanja.buchholz@lueckertz.de